FRAPORT AG FFM.AIRPORT.SER.AG INHABER-AKTIEN O.N.

WKN: 577330 - ISIN: DE0005773303

17:35 Uhr 21.11.2014

49,61 +0,70
+1,44 %
Eröffnung 49,10
Tageshoch 50,17
Tagestief 49,06
Vortag 48,91
Gehandelte Stück 109.169
52W-Hoch 57,95
52W-Tief 46,23

Fundamentalkennzahlen

2013 2014e 2015e
KGV 22,70 18,92 15,78
KCV 8,73 8,21 7,51
KUV -- 1,84 1,75
Dividendenrendite -- 2,60 2,81
Dividende je Aktie 1,25 1,25 --
Gewinn je Aktie 2,40 2,60 --
Marktkapitalisierung -- 5 Mrd. --

Aktionärsstruktur

Artio Global Investors 4,90%
Deutsche Lufthansa AG 8,45%
Streubesitz 24,13%
Land Hessen 31,35%
Lazard Asset Management LLC 2,88%
RARE Infrastructure Limited 5,27%
Stadtwerke Frankfurt am Main Holding GmbH 20,02%
Taube Hodson Stonex Partners Limited 3,00%

Historische Fundamentalkennzahlen

2014 2013 2012 2011 2010
Ausstehende Aktien in Mio.92,3492,2992,2191,9691,90
Gewinn je Aktie-2,402,592,622,86
Ergebnis je Aktie verwässert-2,392,582,602,85
Dividende je Aktie-1,251,251,251,25
Dividende-115,40115,50115,40115,60

Analystenstimmen

Datum Kursziel Diff. zum Kurs Akt. Kurs Urteil Analyst
19.11.2014 45,00 € -10,29% 49,61 € KEPLER CHEUVREUX
12.11.2014 61,00 € +21,61% 49,61 € COMMERZBANK
10.11.2014 59,00 € +17,62% 49,61 € EQUINET
07.11.2014 -- € -- 49,61 € DZ BANK
07.11.2014 61,00 € +21,61% 49,61 € COMMERZBANK
06.11.2014 52,00 € +3,67% 49,61 € INDEPENDENT RESEARCH
06.11.2014 45,00 € -10,29% 49,61 € KEPLER CHEUVREUX
06.11.2014 63,00 € +25,60% 49,61 € COMMERZBANK

Analysten-Bewertung

14 22 72

Nachrichten

31.10.2014Milliarden für Madrids Staatskasse - Airport-Riese verschiebt Börsengang
10.09.2014Sehr erfolgreicher August - Fraport meldet Passagierrekord
15.08.2014Krankmeldungen am Großflughafen - Fraport gesteht Engpässe ein
12.08.2014Stadt genehmigt Terminal 3 - Frankfurter Flughafen darf weiter wachsen
10.07.2014"Das Wachstum findet statt" - Fraport zählt mehr Passagiere

Handelsplätze

Börse Letzter Tagestief Tageshoch Volumen ± % Datum Zeit
Xetra 49,61 49,06 50,17 109.169 +1,44 % 21.11. 17:35
Stuttgart 50,06 49,08 50,12 2.400 +2,49 % 21.11. 17:57
Frankfurt 50,16 48,93 50,18 1.941 +2,44 % 21.11. 17:57
Tradegate Exchange 50,10 49,57 50,15 1.684 +2,47 % 21.11. 17:58
Schweiz 58,85 59,95 59,95 0 -0,25 % 21.11. 18:00
Hamburg 48,87 48,87 48,87 0 -0,64 % 21.11. 08:10
Hannover 48,87 48,87 48,87 0 -0,64 % 21.11. 08:10
Düsseldorf 48,96 48,96 48,96 0 -0,46 % 21.11. 08:04
Berlin 48,88 48,88 48,88 0 -0,61 % 21.11. 08:01
München 49,00 49,00 49,00 0 ±0,00 % 21.11. 08:00
Lang & Schwarz 49,85 45,68 50,14 -- +4,29 % 21.11. 18:36
Schweiz OTC 59,95 59,95 59,95 0 ±0,00 % 06.11. 09:04

Unternehmensprofil FRAPORT

Die Fraport AG zählt zu den größten Flughafen-Konzernen weltweit. Der Schwerpunkt des Geschäfts der Fraport AG besteht im Betrieb des Flughafens Frankfurt am Main, der eine der bedeutendsten Verkehrsdrehscheiben (Hub) in Europa ist. Der Flughafen verfügt über zwei Start- und Landebahnen sowie über eine zusätzliche reine Startbahn. Um dem erwarteten Verkehrswachstum Rechnung zu tragen, erweitert das Unternehmen die Kapazitäten durch den Bau der neuen Landebahn Nordwest, des Terminals 3 und anderer Wartungseinrichtungen. Ziel ist es den Flughafen zu „Frankfurt Airport City“ als Mobilitäts-, Erlebnis- und Immobilienstandort weiterzuentwickeln. Die Gesellschaft ist neben den Dienstleistungen rund um den Flugbetrieb auch im Airport-Retailing und der Immobilienentwicklung aktiv.

Copyright 2014 FINANCE BASE AG

Ausblick, wie von dem Unternehmen im Geschäftsbericht oder in einer Pressemitteilung veröffentlicht: "

Aufbauend auf der Verkehrsprognose erwartet Fraport für 2014 einen Umsatz bis zu einem Niveau von etwa 2,45 Milliarden Euro gegenüber dem pro forma adjustierten Wert für 2013 von 2,38 Milliarden Euro. Hinsichtlich der finanziellen Entwicklung ...

mehr lesen

Vorstand / Aufsichtsrat

Vorstand

Anke Giesen, Dr. Matthias Zieschang, Dr. Stefan Schulte, Michael Müller

Aufsichtsrat

Arno Prangenberg, Claudia Amier, Devrim Arslan, Dr. Margarete Haase, Dr. Roland Krieg, Edgar Stejskal, Frank-Peter Kaufmann, Gerold Schaub, Hakan Cicek, Hans-Jürgen Schmidt, Karlheinz Weimar, Kathrin Dahnke, Lothar Klemm, Mehmet Özdemir, Michael Odenwald, Peter Feldmann, Peter Gerber, Prof. Dr. Katja Windt, Uwe Becker, Werner Schmidt