HOCHTIEF AG INHABER-AKTIEN O.N.

WKN: 607000 - ISIN: DE0006070006

17:35 Uhr 16.04.2014

64,20 +0,10
+0,16 %
Eröffnung 64,73
Tageshoch 65,04
Tagestief 64,00
Vortag 64,20
Gehandelte Stück 66.084
52W-Hoch 70,44
52W-Tief 46,16

Fundamentalkennzahlen

2013 2014e 2015e
KGV 26,20 18,28 15,70
KCV 23,11 4,29 3,60
KUV -- 0,20 0,20
Dividendenrendite -- 2,84 3,26
Dividende je Aktie 1,50 1,79 --
Gewinn je Aktie 2,37 3,40 --
Marktkapitalisierung -- 5 Mrd. --

Aktionärsstruktur

BlackRock Financial Management, Inc. 3,01%
Streubesitz 61,87%
Major Assets, S.L. 20,13%

Historische Fundamentalkennzahlen

2014 2013 2012 2011 2010
Ausstehende Aktien in Mio.69,3177,0077,0077,0077,00
Gewinn je Aktie-2,372,15-2,184,31
Ergebnis je Aktie verwässert-2,372,15-2,184,31
Dividende je Aktie-1,501,000,002,00
Dividende-115,5077,000,00154,00

Analystenstimmen

Datum Kursziel Diff. zum Kurs Akt. Kurs Urteil Analyst
15.04.2014 75,00 € +16,88% 64,20 € MERRILL LYNCH
24.03.2014 79,70 € +24,21% 64,20 € SOCIÉTÉ GÉNÉRALE
21.03.2014 58,00 € -9,61% 64,20 € UBS
18.03.2014 73,00 € +13,76% 64,20 € INDEPENDENT RESEARCH
14.03.2014 -- € -- 64,20 € DZ BANK
14.03.2014 62,00 € -3,38% 64,20 € BERENBERG BANK
13.03.2014 80,00 € +24,67% 64,20 € SES RESEARCH
13.03.2014 -- € -- 64,20 € DZ BANK

Analysten-Bewertung

10 43 55

Nachrichten

13.03.2014Angebot zum Aktienzukauf verbessert - Hochtief setzt Leighton-Chef ab
10.03.2014Höhere Beteiligung - Hochtief will mehr Leighton
27.02.2014Aktionäre können sich freuen - Hochtief schüttet Füllhorn aus
13.11.2013Bau bis Pharma unter Strom - Es gibt mehr als nur Eon
25.10.2013Hunderte Stellen vor der Streichung - Hochtief stutzt Europa-Geschäft

Handelsplätze

Börse Letzter Tagestief Tageshoch Volumen ± % Datum Zeit
Xetra 64,20 64,00 65,04 66.084 +0,16 % 16.04. 17:35
Stuttgart 64,18 64,16 64,80 840 +0,69 % 16.04. 19:55
Tradegate Exchange 64,38 64,10 64,78 783 -0,38 % 16.04. 22:02
München 64,37 64,16 64,37 100 +3,16 % 16.04. 16:55
Frankfurt 64,50 64,32 64,50 50 +2,57 % 16.04. 12:07
Lang & Schwarz 64,17 63,52 64,90 0 +0,11 % 16.04. 22:47
Hamburg 64,32 64,32 64,32 0 +2,75 % 16.04. 08:16
Hannover 64,36 64,36 64,36 0 +2,81 % 16.04. 08:10
Düsseldorf 64,34 64,34 64,34 0 +2,60 % 16.04. 08:07
Berlin 64,23 64,23 64,23 0 +2,93 % 16.04. 08:00

Unternehmensprofil HOCHTIEF

Die HOCHTIEF AG zählt zu den führenden internationalen Baukonzernen. Das Unternehmen realisiert Infrastrukturprojekte weltweit und ist dabei in den Bereichen Verkehrs-, Energie-, soziale und urbane Infrastruktur sowie im Minengeschäft tätig. Mit seinen Tochtergesellschaften ist HOCHTIEF auf allen wichtigen Märkten der Welt präsent. In Europa plant, entwickelt und betreibt die HOCHTIEF Solutions AG Infrastrukturprojekte, Immobilien und Anlagen. Zum Leistungsumfang gehören Hoch-, Tief- und Ingenieurbau, Projektentwicklung, Logistikdienstleistungen sowie Property- und Asset-Management. In Amerika ist die Tochtergesellschaft Turner führend im Bereich allgemeiner Hochbau und gilt als Pionier im nachhaltigen Bauen. Ergänzt wird die Präsenz durch die Gesellschaft Flatiron, die vor allem im Verkehrswegebau einer der wichtigsten Anbieter ist. Hinzu kommen die Aktivitäten in Australien, wo die Firma Leighton Marktführer ist. Das Unternehmen bietet Leistungen für die Märkte Bau, Contract-Mining, Betrieb und Wartung sowie Dienstleistungen im Rohstoffbereich.

Ausblick, wie von dem Unternehmen im Geschäftsbericht oder in einer Pressemitteilung veröffentlicht: "

HOCHTIEF ...

mehr lesen

Vorstand / Aufsichtsrat

Vorstand

Marcelino Fernández Verdes, Peter Sassenfeld

Aufsichtsrat

Abdulla Abdulaziz Turki Al-Subaie, Ángel García Altozano, Carsten Burckhardt, Dr. Jan Martin Wicke, Dr. Michael Frenzel, Dr. rer. pol. h.c. Francisco Javier Garcia Sanz, Dr. Thomas Krause, Gregor Asshoff, José Luis del Valle Pérez, Klaus Stümper, Matthias Maurer, Nikolaos Paraskevopoulos, Olaf Wendler, Pedro López Jiménez, Thomas Eichelmann, Udo Paech

Versicherungsordner optimierenSattes Sparpotenzial

Haftpflichtschutz sollte schon sein. Schnell ist das eine oder andere Missgeschick passiert und dann kann es richtig teuer werden. Das gilt vor allem, wenn man als Fußgänger oder Radfahrer einen Unfall baut.