THYSSENKRUPP AG INHABER-AKTIEN O.N.

WKN: 750000 - ISIN: DE0007500001

17:35 Uhr 24.10.2014

18,87 -0,13
-0,68 %
Eröffnung 18,90
Tageshoch 19,13
Tagestief 18,83
Vortag 18,87
Gehandelte Stück 3.398.318
52W-Hoch 22,80
52W-Tief 16,58

Fundamentalkennzahlen

2013 2014e 2015e
KGV -6,50 36,94 15,43
KCV 11,57 9,49 5,78
KUV -- 0,23 0,23
Dividendenrendite -- 0,00 1,69
Dividende je Aktie 0,00 0,00 --
Gewinn je Aktie -2,71 0,51 --
Marktkapitalisierung -- 10 Mrd. --

Aktionärsstruktur

Alfred Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung 23,03%
BlackRock, Inc. 4,20%
Cevian Capital 15,08%
Commerzbank AG 0,00%
Franklin Mutual Advisers, LLC 2,94%
Streubesitz 52,75%
UBS AG 2,00%

Historische Fundamentalkennzahlen

2014 2013 2012 2011 2010
Ausstehende Aktien in Mio. (unverwässert)-514,49514,50476,20464,00
Ausstehende Aktien in Mio. (verwässert)-514,49514,50476,20464,00
Ausstehende Aktien in Mio.565,94514,50514,50514,50514,50
Gewinn je Aktie--2,71-9,07-2,711,77
Ergebnis je Aktie verwässert--2,71-9,07-2,711,77
Dividende je Aktie-0,000,000,450,45
Dividende-0,000,00232,00209,00

Analystenstimmen

Datum Kursziel Diff. zum Kurs Akt. Kurs Urteil Analyst
23.10.2014 -- € -- 18,87 € NORDLB
23.10.2014 26,00 € +34,37% 18,87 € COMMERZBANK
23.10.2014 20,00 € +3,36% 18,87 € EXANE BNP PARIBAS
22.10.2014 -- € -- 18,87 € JEFFERIES
20.10.2014 21,00 € +8,53% 18,87 € GOLDMAN SACHS
17.10.2014 25,00 € +29,20% 18,87 € JPMORGAN
15.10.2014 24,00 € +24,03% 18,87 € MERRILL LYNCH
10.10.2014 -- € -- 18,87 € DZ BANK

Analysten-Bewertung

68 49 79

Nachrichten

06.09.2014Es geht aufwärts - Harte Zeiten für Stahl sind vorbei
28.08.2014Tradingchance bei ThyssenKrupp - 115% Gewinn beim Jahreshöchststand
14.08.2014Nach langer Durststrecke - ThyssenKrupp verlässt Tal der Tränen
25.07.2014Daimler, Thyssen, RWE mit 40% Schutz - 7% Deutschland Aktien-Bonus
30.06.2014Saab übernimmt U-Boot-Werft - Thyssenkrupp gibt Schweden auf

Handelsplätze

Börse Letzter Tagestief Tageshoch Volumen ± % Datum Zeit
Lang & Schwarz 19,35 18,95 19,35 0 +2,09 % 25.10. 12:56
Xetra 18,87 18,83 19,13 3.398.318 -0,68 % 24.10. 17:35
Tradegate Exchange 18,94 18,83 19,10 21.928 -0,43 % 24.10. 22:01
Frankfurt 18,85 18,85 19,12 7.233 -1,14 % 24.10. 19:20
Stuttgart 18,90 18,82 19,12 4.544 -0,29 % 24.10. 21:45
München 18,87 18,87 19,02 2.224 -1,07 % 24.10. 19:45
Hamburg 18,98 18,92 19,04 205 +1,44 % 24.10. 12:18
Schweiz 21,90 0,00 0,00 0 ±0,00 % 24.10. 18:00
Berlin 18,84 18,84 19,11 0 -0,26 % 24.10. 17:04
Düsseldorf 18,95 18,95 18,95 0 -0,39 % 24.10. 08:16
Hannover 18,92 18,92 18,92 0 +4,56 % 24.10. 08:10

Unternehmensprofil THYSSENKRUPP

Die ThyssenKrupp AG ist ein weltweit tätiger Industriekonzern mit den Schwerpunkten Stahl, Industriegüter und Dienstleistungen. Die Gesellschaft besetzt in ihren Kernbereichen Steel, Stainless, Elevator, Technologies und Services überwiegend Top-3-Positionen in den relevanten Märkten. Das Produkt- und Leistungsspektrum reicht dabei von Flachstahl über den Handel mit Werk- und Rohstoffen bis hin zu Personenbeförderungsanlagen. Ergänzt wird das Angebot durch die Herstellung von hochwertigen Komponenten, die in den verschiedensten Fahrzeugen und Maschinen zum Einsatz kommen. Die ThyssenKrupp AG ist in über 80 Ländern mit eigenen Gesellschaften, Niederlassungen und Büros vertreten.

Copyright 2014 FINANCE BASE AG

Ausblick, wie von dem Unternehmen im Geschäftsbericht oder in einer Pressemitteilung veröffentlicht: "

Sofern sich die wirtschaftlichen Auswirkungen der Schuldenkrise nicht auf unser Geschäftsjahr 2013/2014 erstrecken, gehen wir im Zuge des allgemeinen Wirtschaftswachstums auch von einem steigenden Umsatz aus. Höherer Umsatz und strukturelle Verbesserungen sollten sich entsprechend positiv auf das Ergebnis auswirken. Zusätzlich erwarten wir auf ...

mehr lesen

Vorstand / Aufsichtsrat

Vorstand

Dr. Donatus Kaufmann, Dr. Heinrich Hiesinger, Guido Kerkhoff, Oliver Burkhard

Aufsichtsrat

Carola Gräfin von Schmettow, Carsten Spohr, Christian Streiff, Dr. Lothar Steinebach, Dr. Norbert Kluge, Dr. Ralf Nentwig, Dr. Sabine Maaßen, Ernst-August Kiel, Fritz Weber, Jürgen R. Thumann, Klaus Preußler, Markus Grolms, Martin Dreher, Peter Remmler, Prof. Dr. Bernhard Pellens, Prof. Dr. Hans-Peter Keitel, Prof. Dr. Ulrich Lehner, René Obermann, Wilhelm Segerath