MUENCHENER RUECKVERS.-GES. AG VINK.NAMENS-AKTIEN O.N.

WKN: 843002 - ISIN: DE0008430026

17:35 Uhr 17.04.2014

165,40 +4,85
+3,02 %
Eröffnung 160,55
Tageshoch 166,30
Tagestief 160,30
Vortag 165,40
Gehandelte Stück 1.461.894
52W-Hoch 166,30
52W-Tief 133,20

Fundamentalkennzahlen

2013 2014e 2015e
KGV 8,70 9,35 9,13
KCV 13,13 20,87 19,64
KUV -- 0,58 0,57
Dividendenrendite -- 4,71 4,87
Dividende je Aktie 7,25 7,50 --
Gewinn je Aktie 18,50 17,16 --
Marktkapitalisierung -- 29 Mrd. --

Aktionärsstruktur

BlackRock Financial Management, Inc. 4,90%
Commerzbank Aktiengesellschaft 0,17%
Credit Suisse Group AG 2,97%

Historische Fundamentalkennzahlen

2013 2012 2011 2010 2009
Ausstehende Aktien in Mio.179,34179,34179,30188,50197,40
Gewinn je Aktie18,5017,983,9413,0612,95
Ergebnis je Aktie verwässert18,5017,983,9413,0612,95
Dividende je Aktie7,257,006,256,255,75
Dividende1.300,001.254,001.110,001.110,001.088,00

Analystenstimmen

Datum Kursziel Diff. zum Kurs Akt. Kurs Urteil Analyst
14.04.2014 154,00 € -6,85% 165,40 € BERNSTEIN
14.04.2014 150,00 € -9,27% 165,40 € EQUINET INSTITUTIONAL
08.04.2014 175,00 € +5,85% 165,40 € BERENBERG BANK
07.04.2014 154,00 € -6,85% 165,40 € BERNSTEIN
07.04.2014 172,00 € +4,04% 165,40 € GOLDMAN SACHS
04.04.2014 157,00 € -5,03% 165,40 € BARCLAYS CAPITAL
03.04.2014 154,00 € -6,85% 165,40 € BERNSTEIN
03.04.2014 -- € -- 165,40 € JP MORGAN

Analysten-Bewertung

16 70 61

Nachrichten

26.03.2014Munich RE-Discount-Zertifikat - 5,26% Rendite bei 10% Schutz möglich
20.03.2014"Weniger versprechen, aber ..." - Munich Re will "liefern"
20.03.2014Munich RE-Discount-Calls - Chance auf 94% Seitwärtsrendite
11.03.2014E.ON und MünchenerRück mit Teilschutz - Teilkapitalschutz-Zertifikate mit Maximalverlustrisiko
03.03.2014BASF, Allianz, Münchener Rück - 10% maximales Verlustrisiko

Handelsplätze

Börse Letzter Tagestief Tageshoch Volumen ± % Datum Zeit
Xetra 165,40 160,30 166,30 1.461.894 +3,02 % 17.04. 17:35
Tradegate Exchange 165,80 160,30 166,24 49.605 +3,24 % 17.04. 22:01
Stuttgart 165,70 160,50 166,28 13.784 +3,02 % 17.04. 21:45
Frankfurt 165,00 160,49 166,00 9.983 +2,75 % 17.04. 19:53
Hamburg 165,30 160,49 165,30 2.704 +2,88 % 17.04. 17:17
München 165,00 160,85 166,05 1.415 +2,56 % 17.04. 19:22
Hannover 164,66 160,61 164,66 612 +2,66 % 17.04. 19:00
Düsseldorf 164,66 161,19 164,66 5 +2,86 % 17.04. 18:20
Lang & Schwarz 165,32 159,89 166,26 0 +3,20 % 17.04. 22:59
Berlin 165,30 160,66 165,30 0 +3,34 % 17.04. 19:53
Amsterdam 160,00 160,00 160,00 171 +2,56 % 11.04. 16:30

Unternehmensprofil MÜNCH. RÜCK

Die Münchener Rück ist eine der größten Rückversicherungs-Gesellschaften weltweit. Neben dem Kerngeschäft Rückversicherung ist der Konzern auch in den Bereichen Erstversicherung sowie in der Krankenrück- und Krankenerstversicherung außerhalb Deutschlands aktiv. Darüber hinaus ist einer der zentralen Unternehmensbereiche der Münchener Rück das Erstversicherungsgeschäft der ERGO-Versicherungsgruppe. Hier konzentriert sich die Gesellschaft auf Kunden in Deutschland und Europa. Sowohl in der Krankenversicherung als auch in der Rechtsschutzversicherung ist das Unternehmen europäischer Marktführer. Die dritte Säule der Unternehmensstrategie ist der Bereich Munich Health. Hier bündelt der Konzern sein gesamtes globales Gesundheits-Know-how in der Erst- und Rückversicherung. Die Münchener Rück ist weiterhin im Bereich Asset Management tätig. Die MEAG MUNICH ERGO Asset Management GmbH ist das Zentrum der Vermögensverwaltung der Münchener-Rück-Gruppe.

Ausblick, wie von dem Unternehmen im Geschäftsbericht oder in einer Pressemitteilung veröffentlicht: "

Unter der Annahme konstanter Wechselkurse rechnet die Gruppe für das Geschäftsjahr 2013 mit gebuchten Bruttobeiträgen ...

mehr lesen

Vorstand / Aufsichtsrat

Vorstand

Doris Höpke (ab 1.05.2014), Dr. Joachim Wenning, Dr. Jörg Schneider, Dr. Ludger Arnoldussen, Dr. Nikolaus von Bomhard, Dr. Peter Röder, Dr. Thomas Blunck, Dr. Thorsten Jeworrek, Georg Daschner (bis 2015), Pina Albo (ab 1.05.2014)

Aufsichtsrat

Andrés Ruiz Feger, Annika Falkengren, Anton van Rossum, Christian Fuhrmann, Dina Bösch, Dr. Benita Ferrero-Waldner, Dr. Bernd Pischetsrieder, Dr. Hans-Jürgen Schinzler, Dr. Ron Sommer, Frank Fassin, Hans Peter Claußen, Herbert Bach, Marco Nörenberg, Peter Löscher (bis 30.04.2014), Prof. Dr. Dr. Ann-Kristin Achleitner

Versicherungsordner optimierenSattes Sparpotenzial

Haftpflichtschutz sollte schon sein. Schnell ist das eine oder andere Missgeschick passiert und dann kann es richtig teuer werden. Das gilt vor allem, wenn man als Fußgänger oder Radfahrer einen Unfall baut.