EUR/USD SPOT

WKN: EUR - ISIN: EU0009652759

16:23 Uhr 18.12.2014

1,2283 -0,00
-0,39 %
Eröffnung 1,2333
Tageshoch 1,2352
Tagestief 1,2265
Vortag 1,2331
Gehandelte Stück 0
52W-Hoch 1,3995
52W-Tief 1,2247

Nachrichten

12.12.2014Euro erholt - Ölpreis belastet auch Währungen
11.12.2014Rubel-Talfahrt setzt sich fort - Zentralbanken bewegen Devisenmarkt
08.12.2014US-Jobmarkt und EZB - Euro verschiebt Jahrestief
05.12.2014Nach dramatischer Schwankung - Euro zeigt sich schwerfällig
04.12.2014Ölpreis, Wachstumssorgen und QE - Das treibt die EZB um

Handelsplätze

Börse Letzter Tagestief Tageshoch Volumen ± % Datum Zeit
Forex vwd 1,2283 1,2265 1,2352 0 -0,39 % 18.12. 16:23
BNP Paribas Indikation 1,2283 1,2265 1,2353 0 -0,39 % 18.12. 16:23

Heftige Schwankungen: Rubel erholt sich Heftige Schwankungen Rubel erholt sich

Am Devisenmarkt gibt es vor allem ein Thema: den Rubel. Nach dem Kursrutsch vom Vortag bleibt die russische Währung zwar angeschlagen, legt allerdings spürbar zu.

Krise hat Russland fest im Griff: "Risiko einer Pleite ist groß" Krise hat Russland fest im Griff "Risiko einer Pleite ist groß"

Der russische Präsident Putin spielt die Wirtschaftskrise seines Landes herunter, Regierung und Zentralbank hätten die passenden Maßnahmen ergriffen. DIW-Präsident Fratzscher bezweifelt jedoch im Gespräch mit n-tv.de, dass Moskau die Lage schnell in Griff kriegt. Die Ansteckungsrisiken sind hoch.