VONOVIA SE NAMENS-AKTIEN O.N.

WKN: A1ML7J - ISIN: DE000A1ML7J1

17:35 Uhr 28.06.2016

32,14 -0,11
-0,33 %
Eröffnung 32,90
Tageshoch 33,10
Tagestief 32,03
Vortag 32,24
Gehandelte Stück 1.798.619
52W-Hoch 32,78
52W-Tief 24,92

Fundamentalkennzahlen

2015 2016e 2017e
KGV 12,50 22,30 --
KCV 19,29 21,37 --
KUV -- 6,58 --
Dividendenrendite -- 3,35 --
Dividende je Aktie 0,94 1,05 --
Gewinn je Aktie 2,29 -- --
Marktkapitalisierung -- 15 Mrd. --

Aktionärsstruktur

Barclays Capital Securities Ltd 6,93%
BlackRock, Inc. 8,14%
CICAP Ltd. 2,57%
Citigroup Inc. 2,21%
Deutsche Bank Aktiengesellschaft 3,32%
Streubesitz 43,48%
Invesco Limited 5,01%
Lansdowne Partners International Ltd. 5,37%
Norges Bank 8,85%
Sun Life Financial Inc. 4,08%
TFCP Capital Investments Limited 2,61%
The Wellcome Trust Ltd. 4,52%
Wellington Management Group LLP 2,91%

Historische Fundamentalkennzahlen

2015 2014 2013 2012
Ausstehende Aktien in Mio. (unverwässert)403,96257,30212,23200,00
Ausstehende Aktien in Mio. (verwässert)403,96257,30212,23200,00
Ausstehende Aktien in Mio.466,00271,62224,24-
Gewinn je Aktie2,291,562,260,86
Ergebnis je Aktie verwässert2,291,562,260,86
Dividende je Aktie0,940,780,70-
Dividende438,04168,20156,97-

Analystenstimmen

Datum Kursziel Diff. zum Kurs Akt. Kurs Urteil Analyst
27.06.2016 35,00 € +8,90% 32,14 € BERENBERG
22.06.2016 36,00 € +12,01% 32,14 € KEPLER CHEUVREUX
16.06.2016 -- € -- 32,14 € DZ BANK
15.06.2016 33,00 € +2,68% 32,14 € INDEPENDENT RESEARCH
08.06.2016 36,00 € +12,01% 32,14 € BANKHAUS LAMPE
08.06.2016 36,00 € +12,01% 32,14 € KEPLER CHEUVREUX
08.06.2016 35,00 € +8,90% 32,14 € BERENBERG
07.06.2016 -- € -- 32,14 € DZ BANK

Analysten-Bewertung

7 33 81

Nachrichten

10.02.2016Deutsche Wohnen bleibt eigenständig - Vonovia scheitert mit feindlicher Übernahme
11.01.2016Zur Abwehr Vonovia-Angebot - Mehr Dividende soll Deutsche Wohnen retten
05.01.20166% Zinsen, 20% Schutz - Vonovia-Aktienanleihe Protect
14.12.2015Kampf um die Deutsche Wohnen - Vonovia blitzt ab
07.12.2015Marktführer übernimmt Nummer zwei - Vonovia darf Deutsche Wohnen schlucken

Handelsplätze

Börse Letzter Tagestief Tageshoch Volumen ± % Datum Zeit
Xetra 32,14 32,03 33,10 1.798.619 -0,33 % 28.06. 17:35
Tradegate Exchange 32,23 32,03 33,07 43.731 -0,83 % 28.06. 22:03
Stuttgart 32,16 32,05 33,04 15.029 -0,82 % 28.06. 21:55
Düsseldorf 32,16 32,16 33,01 4.562 -0,73 % 28.06. 16:28
Frankfurt 32,21 32,06 33,08 3.748 -0,64 % 28.06. 18:24
Schweiz 35,37 35,28 35,37 1.030 +1,46 % 28.06. 09:02
Hamburg 32,59 32,53 32,59 550 +0,52 % 28.06. 08:59
Berlin 32,31 32,31 32,31 100 -0,68 % 28.06. 10:41
Hannover 32,66 32,53 32,66 15 +0,37 % 28.06. 10:05
München 32,56 32,56 32,56 0 ±0,00 % 28.06. 08:03
Lang & Schwarz 32,20 32,03 33,06 -- -0,37 % 28.06. 23:00

Unternehmensprofil VONOVIA SE NA O.N.

Die Vonovia SE, vormals Deutsche Annington, ist ein Immobilienunternehmen, das sich auf die Verwaltung von Wohnungen spezialisiert hat. Der Firma gehören rund 185.000 Wohnungen und sie übernimmt Leistungen wie Instandhaltung und Modernisierung. Dabei wird das Portfolio ständig optimiert, was bedeutet, dass einzelne Bestandsobjekte verkauft und dafür neue Immobilien erworben werden. Der allgemeine Anspruch besteht darin, bezahlbaren Wohnraum für verschiedene Bevölkerungsschichten anbieten zu können. Neben den Wohnimmobilien besitzt die Vonovia auch einige Gewerbeobjekte, die hauptsächlich an Kleinbetriebe zur lokalen Versorgung in Wohngebieten vermietet sind. Die Objekte befinden sich ausschließlich in Deutschland.

Copyright 2014 FINANCE BASE AG

Ausblick, wie von dem Unternehmen im Geschäftsbericht oder in einer Pressemitteilung veröffentlicht: "

Die Deutsche Annington bestätigt ihren Ausblick für das Jahr 2015 ohne Berücksichtigung der GAGFAH und beabsichtigt auch im kommenden Geschäftsjahr ihre führende Position im deutschen Wohnimmobilienmarkt weiter auszubauen. Daher wird das Unternehmen auch im laufenden Geschäftsjahr konsequent in die Qualität ...

mehr lesen

Vorstand / Aufsichtsrat

Vorstand

Dr. A. Stefan Kirsten, Gerald Klink, Klaus Freiberg, Rolf Buch

Aufsichtsrat

Burkhard Ulrich Drescher, Christian Ulbrich, Clara-Christina Streit, Daniel Just, Dr. Florian Funck, Dr. Ute Geipel-Faber, Dr. Wulf H. Bernotat, Gerhard Zeiler, Hendrik Jellema, Hildegard Müller, Prof. Dr. Edgar Ernst, Prof. Dr. Klaus Rauscher