KABEL DEUTSCHLAND HOLDING AG INHABER-AKTIEN O.N.

WKN: KD8888 - ISIN: DE000KD88880

17:35 Uhr 17.04.2014

97,39 +0,56
+0,58 %
Eröffnung 97,08
Tageshoch 97,51
Tagestief 96,49
Vortag 97,39
Gehandelte Stück 17.709
52W-Hoch 102,95
52W-Tief 71,55

Fundamentalkennzahlen

2013 2013e 2014e
KGV 25,80 47,70 29,72
KCV 8,73 18,10 11,82
KUV -- 4,54 4,17
Dividendenrendite -- 2,87 3,42
Dividende je Aktie 2,50 2,75 --
Gewinn je Aktie 2,79 2,03 --
Marktkapitalisierung -- 9 Mrd. --

Aktionärsstruktur

Barclays Plc 5,04%
BlackRock, Inc. 4,30%
Streubesitz 3,18%

Historische Fundamentalkennzahlen

2013 2012 2011 2010
Ausstehende Aktien in Mio. (unverwässert)88,5288,5090,0090,00
Ausstehende Aktien in Mio. (verwässert)88,5288,5090,0090,00
Ausstehende Aktien in Mio.88,5288,5090,0090,00
Gewinn je Aktie2,791,78-0,50-0,52
Ergebnis je Aktie verwässert2,791,78-0,50-0,52
Dividende je Aktie2,501,50--
Dividende-132,78--

Analystenstimmen

Datum Kursziel Diff. zum Kurs Akt. Kurs Urteil Analyst
05.02.2014 87,00 € -10,64% 97,39 € NORDDEUTSCHE LANDESBANK
05.02.2014 58,00 € -40,43% 97,39 € WARBURG RESEARCH
30.01.2014 94,00 € -3,45% 97,39 € BANKHAUS LAMPE
23.01.2014 87,00 € -10,64% 97,39 € BARCLAYS
16.01.2014 95,00 € -2,42% 97,39 € CITIGROUP
19.11.2013 87,00 € -10,64% 97,39 € NORDDEUTSCHE LANDESBANK
14.11.2013 90,00 € -7,56% 97,39 € BNP PARIBAS
13.11.2013 58,00 € -40,43% 97,39 € WARBURG RESEARCH

Analysten-Bewertung

7 29 12

Nachrichten

08.03.2014Zusammenlegung im Festnetzbereich - Vodafone attackiert Deutsche Telekom
13.02.2014Kritik von Aktionären, Herausforderung für Telekom - Kabel unterwirft sich Vodafone
05.02.2014Vodafone-Übernahme ausgeblendet - Kabel Deutschland sieht schwarz
20.12.2013Kabel-Deutschland-Chef von Hammerstein geht - Vodafone regiert bei KDG durch
11.11.2013Mehr Kunden, mehr Umsatz, aber Verluste - Vodafone-Deal belastet Kabel Deutschland

Handelsplätze

Börse Letzter Tagestief Tageshoch Volumen ± % Datum Zeit
Xetra 97,39 96,49 97,51 17.709 +0,58 % 17.04. 17:35
Lang & Schwarz 97,36 96,05 97,58 0 +0,65 % 17.04. 22:58
Tradegate Exchange 97,67 95,60 96,70 0 ±0,00 % 17.04. 22:01
Stuttgart 97,64 96,73 97,64 0 +0,96 % 17.04. 19:55
Hamburg 96,54 96,54 96,54 0 +0,71 % 17.04. 08:08
Hannover 96,54 96,54 96,54 0 +0,72 % 17.04. 08:08
Düsseldorf 96,56 96,56 96,56 0 +0,70 % 17.04. 08:04
Frankfurt 96,60 96,60 96,60 0 +0,78 % 17.04. 08:02
Berlin 96,63 96,63 96,63 0 +0,82 % 17.04. 08:00
München 96,60 96,60 96,60 0 +0,65 % 17.04. 08:00

Unternehmensprofil KABEL DT.

Die Kabel Deutschland Holding AG (KDH) ist ein Kabelnetzbetreiber und gilt als einer der größten Anbieter des Landes. Neben digitalem und hochauflösendem (HDTV) Fernsehen bietet der Konzern ein analoges TV-Angebot, Video-on-Demand, Angebote rund um digitale Videorekorder und PAY-TV. Ergänzend zu diversen analogen Fernsehprogrammen offeriert das Unternehmen digitale TV-Kanäle und zahlreiche Hörfunkprogramme. Das Produktspektrum der digitalen TV- und Rundfunkprogramme reicht über Basis-Kabelanschluss hinaus und umfasst zusätzliche Abonnement- Zugriffe auf Spielfilme, Serien, Dokumentationen, Unterhaltung, Sport und Kinderkanäle. Des Weiteren sendet die Gesellschaft über das Produkt "Kabel Digital International" TV-Kanäle in türkischer, russischer, polnischer, englischer, italienischer, spanischer, portugiesischer und griechischer Sprache. Ergänzt wird das Portfolio von Breitband-Internet und Telefonie über das TV-Kabel sowie Mobilfunkdienste über Partnerunternehmen. Kabel Deutschland betreibt Kabelnetze in 13 Bundesländern und versorgt rund 8,4 Millionen angeschlossene Haushalte. 2013 machte die Vodafone Vierte Verwaltungs AG, eine Tochter der Vodafone Group Plc, dem Unternehmen ein ...

mehr lesen

Vorstand / Aufsichtsrat

Vorstand

Dr. Adrian v. Hammerstein (bis 31.03.2014), Dr. Andreas Siemen, Dr. Manuel Cubero, Erik Adams, Gerhard Mack (ab 01.04.2014)

Aufsichtsrat

Annet Aris, Dirk Barnard, Dr. Thomas Nowak, Florian Landgraf, Irena Gruhne, Jens Schulte-Bockum, Joachim Pütz, Karsten Pradel, Petra Ganser, Philipp Humm, Ronald Hofschläger, Susanne Aichinger

Versicherungsordner optimierenSattes Sparpotenzial

Haftpflichtschutz sollte schon sein. Schnell ist das eine oder andere Missgeschick passiert und dann kann es richtig teuer werden. Das gilt vor allem, wenn man als Fußgänger oder Radfahrer einen Unfall baut.