SMA SOLAR TECHNOLOGY AG INHABER-AKTIEN O.N.

WKN: A0DJ6J - ISIN: DE000A0DJ6J9

17:35 Uhr 23.04.2014

31,70 -2,18
-6,43 %
Eröffnung 33,99
Tageshoch 33,99
Tagestief 31,35
Vortag 31,70
Gehandelte Stück 234.836
52W-Hoch 50,10
52W-Tief 17,27

Fundamentalkennzahlen

2013 2014e 2015e
KGV -12,00 170,10 27,66
KCV -331,96 14,14 9,60
KUV -- 1,14 0,96
Dividendenrendite -- 0,00 0,94
Dividende je Aktie 0,00 0,00 --
Gewinn je Aktie -1,92 0,19 --
Marktkapitalisierung -- 1 Mrd. --

Aktionärsstruktur

Baillie Gifford Overseas Limited 2,97%
Streubesitz 26,18%
Günther Cramer 7,03%

Historische Fundamentalkennzahlen

2013 2012 2011 2010 2009
Ausstehende Aktien in Mio.34,7034,7034,7034,7034,70
Gewinn je Aktie-1,922,164,7910,524,64
Ergebnis je Aktie verwässert-1,922,164,7910,524,64
Dividende je Aktie0,000,601,303,001,30
Dividende0,0020,8045,11104,1045,10

Analystenstimmen

Datum Kursziel Diff. zum Kurs Akt. Kurs Urteil Analyst
16.04.2014 31,00 € -2,20% 31,70 € WARBURG RESEARCH
01.04.2014 40,00 € +26,19% 31,70 € CITIGROUP
31.03.2014 22,00 € -30,59% 31,70 € HSBC INVESTMENTBANK
31.03.2014 45,00 € +41,96% 31,70 € DEUTSCHE BANK
28.03.2014 46,00 € +45,12% 31,70 € INDEPENDENT RESEARCH
27.03.2014 31,00 € -2,20% 31,70 € SES RESEARCH
27.03.2014 26,00 € -17,98% 31,70 € EQUINET INSTITUTIONAL
26.03.2014 26,00 € -17,98% 31,70 € EQUINET INSTITUTIONAL

Analysten-Bewertung

43 13 5

Nachrichten

27.03.2014Umsatzeinbruch und satte Verluste - Auch SMA Solar bekommt Probleme
24.02.2014SMA Solar im steilen Aufwärtstrend - 79% Gewinn bei 10% Kursanstieg
04.02.2014Gewinner und Verlierer des Börsenjahres 2014 - Die Unsicherheit ist zurück
04.11.2013Gewinnwarnung und rote Zahlen - Kurseinbruch bei SMA Solar
05.07.2013"Architektur der Einigung steht" - Solarstreit neigt sich raschem Ende zu

Handelsplätze

Börse Letzter Tagestief Tageshoch Volumen ± % Datum Zeit
Xetra 31,70 31,35 33,99 234.836 -6,43 % 23.04. 17:35
Tradegate Exchange 31,73 31,52 34,05 14.380 -5,55 % 23.04. 22:01
Stuttgart 31,65 31,56 34,04 8.440 -6,61 % 23.04. 21:56
Frankfurt 31,93 31,48 34,00 3.981 -6,08 % 23.04. 19:55
Düsseldorf 34,05 33,75 34,05 300 +5,75 % 23.04. 08:44
München 32,77 32,60 33,75 130 -3,02 % 23.04. 09:50
Hamburg 31,88 31,88 33,73 50 -4,26 % 23.04. 12:51
Lang & Schwarz 31,70 31,32 33,91 0 -5,65 % 23.04. 22:56
Hannover 33,73 33,73 33,73 0 +5,14 % 23.04. 08:08
Berlin 33,74 33,74 33,74 0 +5,17 % 23.04. 08:06

Unternehmensprofil SMA SOLAR

Die SMA Solar Technology AG entwickelt, produziert und vertreibt Komponenten für die Photovoltaikindustrie. Die Unternehmensgruppe konzentriert sich dabei auf Solar-Wechselrichter. Diese werden benötigt, um den erzeugten Gleichstrom in Wechselstrom umzuwandeln, der ins Stromnetz eingespeist werden kann. Das Angebotsspektrum ist dabei nicht auf einzelne Modultypen oder Leistungsgrößen beschränkt, sondern an sämtliche auf dem Markt erhältliche Typen anpassbar. Neben Wechselrichtern für netzgekoppelte Anwendungen werden auch Wechselrichter für den Insel- und Backup-Betrieb angeboten. Zum Portfolio gehören außerdem Produkte zur Überwachung und zum Energiemanagement von PV-Anlagen. Darüber hinaus bietet SMA Serviceleistungen wie Unterstützung bei der Installation und Inbetriebnahme, Geräte-Austauschservice und einer kostenlosen Service-Hotline. In speziellen Schulungen werden zudem Anlagenplaner, Installateure, Elektrofachkräfte und Interessierte im Thema Photovoltaik geschult.

Ausblick, wie von dem Unternehmen im Geschäftsbericht oder in einer Pressemitteilung veröffentlicht: "

Der Vorstand der SMA Solar Technology AG (SMA/FWB: S92) geht aufgrund der massiven ...

mehr lesen

Vorstand / Aufsichtsrat

Vorstand

Dr. Jürgen Reinert (ab 1.04.2014), Lydia Sommer, Marko Werner (bis 11.06.2014), Pierre-Pascal Urbon, Roland Grebe

Aufsichtsrat

Alexander Naujoks, Dr. Erik Ehrentraut, Dr. Günther Häckl, Dr. Winfried Hoffmann, Günther Cramer, Joachim Schlosser, Johannes Häde, Mirko Zeidler, Oliver Dietzel, Peter Drews, Prof. (em.) Dr.-Ing. Werner Kleinkauf, Reiner Wettlaufer

Versicherungsordner optimierenSattes Sparpotenzial

Haftpflichtschutz sollte schon sein. Schnell ist das eine oder andere Missgeschick passiert und dann kann es richtig teuer werden. Das gilt vor allem, wenn man als Fußgänger oder Radfahrer einen Unfall baut.