E.ON SE NAMENS-AKTIEN O.N.

WKN: ENAG99 - ISIN: DE000ENAG999

09:26 Uhr 31.05.2016

8,93 -0,00
-0,02 %
Eröffnung 8,94
Tageshoch 8,96
Tagestief 8,91
Vortag 8,93
Gehandelte Stück 769.582
52W-Hoch 13,64
52W-Tief 7,08

Fundamentalkennzahlen

2015 2016e 2017e
KGV -2,50 11,31 --
KCV 2,89 3,69 --
KUV -- 0,16 --
Dividendenrendite -- 4,72 --
Dividende je Aktie 0,50 0,40 --
Gewinn je Aktie -3,60 -- --
Marktkapitalisierung -- 18 Mrd. --

Aktionärsstruktur

BlackRock, Inc. 6,74%
eigene Aktien 2,43%
Streubesitz 87,91%
Norges Bank 2,92%

Historische Fundamentalkennzahlen

2015 2014 2013 2012 2011
Ausstehende Aktien in Mio.2.001,002.001,002.001,002.001,002.001,00
Gewinn je Aktie-3,60-1,641,121,16-1,16
Ergebnis je Aktie verwässert-3,60-1,641,121,16-1,16
Dividende je Aktie0,500,500,601,101,00
Dividende976,00966,001.145,002.097,001.905,00

Analystenstimmen

Datum Kursziel Diff. zum Kurs Akt. Kurs Urteil Analyst
25.05.2016 11,41 € +27,81% 8,93 € BERNSTEIN RESEARCH
20.05.2016 11,00 € +23,22% 8,93 € DEUTSCHE BANK
17.05.2016 9,00 € +0,82% 8,93 € SOCIETE GENERALE (SOCGEN)
12.05.2016 10,00 € +12,02% 8,93 € SOCIETE GENERALE (SOCGEN)
12.05.2016 7,60 € -14,87% 8,93 € EXANE BNP PARIBAS
12.05.2016 11,00 € +23,22% 8,93 € DEUTSCHE BANK
11.05.2016 -- € -- 8,93 € DZ BANK
11.05.2016 8,00 € -10,38% 8,93 € KEPLER CHEUVREUX

Analysten-Bewertung

48 60 115

Nachrichten

17.05.20165,31%-Chance und 42% Puffer - E.ON-Reverse Bonus-Zertifikat
13.05.2016Versorger-Protect Multi Aktienanleihe - 9,5% Zinsen mit RWE und E.ON
11.05.2016Umgeben von Baustellen - Gazprom-Deal ist Wind unter Eons Flügeln
27.04.2016Möglicher Atom-Kompromiss - Anleger greifen bei RWE- und Eon-Aktien zu
26.04.2016Geld für Atommüll-Lagerung - Kommission und Versorger sind sich uneins

Handelsplätze

Börse Letzter Tagestief Tageshoch Volumen ± % Datum Zeit
Xetra 8,93 8,91 8,96 769.582 -0,02 % 31.05. 09:26
Tradegate Exchange 8,96 8,90 8,97 93.541 +0,31 % 31.05. 09:40
Frankfurt 8,95 8,89 8,95 40.216 +0,26 % 31.05. 09:09
Stuttgart 8,95 8,90 8,97 6.906 +0,36 % 31.05. 09:40
Hamburg 8,92 8,92 8,92 200 +0,26 % 31.05. 08:36
Düsseldorf 8,95 8,95 8,95 100 +0,37 % 31.05. 08:02
Hannover 8,89 8,89 8,89 0 -0,38 % 31.05. 08:10
München 8,93 8,93 8,93 0 ±0,00 % 31.05. 08:04
Berlin 8,91 8,91 8,91 0 -0,12 % 31.05. 08:00
Lang & Schwarz 8,94 8,87 8,97 -- +0,47 % 31.05. 09:41
Schweiz 8,85 8,85 8,85 0 +7,41 % 30.05. 18:00
Schweiz 9,89 9,89 9,89 0 +3,67 % 30.05. 11:36
Schweiz OTC 8,90 8,90 8,90 0 +5,08 % 27.05. 17:20
Schweiz OTC 9,17 9,17 9,17 0 -8,16 % 18.05. 14:49
UBS 9,03 9,00 9,15 0 ±0,00 % 29.01. 17:35

Unternehmensprofil E.ON

Die E.ON SE ist eines der weltweit größten privaten Energieunternehmen. Zur Stromerzeugung werden regenerative und konventionelle Ressourcen genutzt. Daneben ist E.ON auch in der Erdgasförderung, im Strom- und Gashandel sowie im Netzausbau und Vertrieb tätig. Im Bereich erneuerbare Energien gehört E.ON zu einem der weltweit führenden Unternehmen und nutzt Wasser- und Windkraft, Biomasse und Solarenergie. Eine sichere und zuverlässige Stromübertragung ist über die jeweiligen Regionalversorger gewährleistet. Im Bereich Erdgas wird durch E.ON die gesamte Wertschöpfungskette abgedeckt. Die Gasförderung sowie die internationale Beschaffung, der Großhandel und der Vertrieb an industrielle Großkunden laufen über E.ON Ruhrgas, der Vertrieb an Endkunden wird von konzerneigenen Market Units übernommen. Insgesamt hat das Unternehmen Produktionsstandorte in Europa, Nordamerika und Russland und führt zusätzlich zusammen mit Partnern Geschäfte in Brasilien und der Türkei. Im November 2014 gab das Unternehmen bekannt, sich zukünftig auf die Bereiche Erneuerbare Energien, Energienetze und Kundenlösungen zu konzentrieren. Das Kerngeschäft der konventionellen Ennergieerzeugung soll abgespalten ...

mehr lesen

Vorstand / Aufsichtsrat

Vorstand

Dr. Bernhard Reutersberg, Dr. Johannes Teyssen, Dr. Karsten Wildberger, Dr. Leonhard Birnbaum, Micheal Sen

Aufsichtsrat

Andreas Scheidt, Baroness Denise Kingsmill, Clive Broutta, Dr. Karen de Segundo, Dr. Theo Siegert, Elisabeth Wallbaum, Eugen-Gheorghe Luha, Fred Schulz, Prof. Dr. Ulrich Lehner, René Obermann, Thies Hansen, Werner Wenning