SOFTWARE AG INHABER-AKTIEN O.N.

WKN: 330400 - ISIN: DE0003304002

12:10 Uhr 02.10.2014

18,91 +0,02
+0,08 %
Eröffnung 18,87
Tageshoch 18,93
Tagestief 18,75
Vortag 18,90
Gehandelte Stück 97.825
52W-Hoch 29,27
52W-Tief 18,33

Fundamentalkennzahlen

2013 2014e 2015e
KGV 15,90 10,47 10,50
KCV 12,85 9,61 9,46
KUV -- 1,89 1,90
Dividendenrendite -- 2,34 2,34
Dividende je Aktie 0,46 0,46 --
Gewinn je Aktie 1,60 1,81 --
Marktkapitalisierung -- 2 Mrd. --

Aktionärsstruktur

Alken Asset Management 3,00%
Deka 2,90%
Deutsche Asset + Wealth Management Investment GmbH 2,90%
eigene Aktien 9,00%
Fidelity (FMR LLC) 3,45%
Streubesitz 43,86%
Norges Bank 2,90%
Software AG Stiftung 29,00%
Templeton Investment Counsel, LLC 2,99%

Historische Fundamentalkennzahlen

2013 2012 2011 2010 2009
Ausstehende Aktien in Mio. (unverwässert)83,7086,7886,2085,1486,04
Ausstehende Aktien in Mio. (verwässert)83,7286,9987,2585,5286,07
Ausstehende Aktien in Mio.86,9486,9286,8386,1086,10
Gewinn je Aktie1,601,902,052,061,64
Ergebnis je Aktie verwässert1,601,892,032,051,64
Dividende je Aktie0,460,460,460,430,38
Dividende36,2839,6039,9037,0032,60

Analystenstimmen

Datum Kursziel Diff. zum Kurs Akt. Kurs Urteil Analyst
15.09.2014 21,00 € +11,02% 18,91 € JPMORGAN
22.08.2014 20,00 € +5,74% 18,91 € COMMERZBANK
29.07.2014 22,00 € +16,31% 18,91 € INDEPENDENT RESEARCH
28.07.2014 21,00 € +11,02% 18,91 € JPMORGAN
28.07.2014 16,00 € -15,41% 18,91 € SOCIETE GENERALE (SOCGEN)
25.07.2014 21,00 € +11,02% 18,91 € BARCLAYS
24.07.2014 -- € -- 18,91 € DZ BANK
17.07.2014 23,00 € +21,60% 18,91 € WARBURG RESEARCH

Analysten-Bewertung

33 38 65

Nachrichten

15.07.2014Flucht der Anleger - Zwei Werte nehmen TecDax in Würgegriff
15.07.2014Weniger verdient - Ausblick bei Software AG verdüstert sich
29.10.2013Software AG: Richtung 30 €? - 43% Gewinn bei 10% Kursanstieg
24.10.2013Konzernumbau kostet - Software AG erleidet Gewinneinbruch

Handelsplätze

Börse Letzter Tagestief Tageshoch Volumen ± % Datum Zeit
Xetra 18,91 18,75 18,93 97.825 +0,08 % 02.10. 12:10
Tradegate Exchange 18,85 18,74 18,91 1.574 +0,17 % 02.10. 10:44
Frankfurt 18,89 18,74 18,89 315 +0,21 % 02.10. 10:09
Stuttgart 18,93 18,76 18,93 300 +0,87 % 02.10. 12:15
Lang & Schwarz 18,93 18,73 18,95 0 +0,67 % 02.10. 12:24
Düsseldorf 18,74 18,74 18,74 0 -3,92 % 02.10. 08:21
Hamburg 18,74 18,74 18,74 0 -3,92 % 02.10. 08:10
Hannover 18,74 18,74 18,74 0 -3,92 % 02.10. 08:10
Berlin 18,71 18,71 18,71 0 -3,75 % 02.10. 08:05
München 18,95 18,95 18,95 0 -2,07 % 02.10. 08:00

Unternehmensprofil SOFTWARE AG

Die Software AG ist der weltweit größte unabhängige Anbieter von Infrastruktursoftware für Geschäftsprozesse. Die Gesellschaft bietet ihren Kunden Produkte, Lösungen sowie Dienstleistungen speziell für das Management von Geschäftsprozessen, für die eine hohe Benutzerfreundlichkeit sowie niedrige Total-Cost-of-Ownership charakteristisch sind und die die gesamte Lieferkette abdecken. Des Weiteren beinhaltet das Angebot auch Software und Services für den Entwurf von Prozess-Strategien sowie das Design, die Implementierung und die Überwachung von Prozessen, SOA-basierte Integration und Datenmanagement. Das Portfolio der Gesellschaft besteht aus den Marken ARIS (Plattform zur Analyse von Geschäftsprozessen), webMethods (B2B-Server und SOA-basierte Integrationsplattform) Terracotta, Natural, CentraSite und IDS Scheer Consulting sowie der Hochleistungsdatenbank Adabas. Weltweit beliefert die AG über 10.000 Kunden in 70 Ländern. Im Mai 2014 hat die Software AG den Verkauf ihrer SAP-Leistungen an die Scheer Group GmbH abgeschlossen.

Copyright 2014 FINANCE BASE AG

Ausblick, wie von dem Unternehmen im Geschäftsbericht oder in einer Pressemitteilung veröffentlicht: " />
Die Software AG rechnet für das Geschäftsjahr 2014 mit einem Anstieg des BPE-Umsatzes zwischen 12 und 18 Prozent. Der ETS-Umsatz soll sich um 16 bis 9 Prozent reduzieren. Das operative Ergebnis (non-IFRS) wird 2014 voraussichtlich zwischen 4 und 10 Prozent steigen.

Update 2.05.2014: Die Software AG erwartet weiterhin einen positiven Geschäftsverlauf und bestätigt ihren Ausblick. Demnach rechnet das Unternehmen für das Geschäftsjahr 2014 mit einem Anstieg des BPE-Umsatzes zwischen 12 und 18 Prozent (währungsbereinigt). Der Umsatz im traditionellen Datenbankgeschäft ETS wird sich voraussichtlich um 16 bis 9 Prozent (währungsbereinigt) reduzieren. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr 2014 eine Verbesserung der operativen Konzernergebnismarge sowie ein Wachstum des operativen Ergebnisses (non-IFRS 2013: 260,7 Millionen Euro) von 2 bis 7 Prozent.

Update 15.07.2014: Der Konzern 2014 rechnet auch aufgrund der im zweiten Quartal aufgetretenen Verzögerung von Großprojekten nun mit einem BPE-Umsatz etwa auf Vorjahresniveau. Der Umsatzrückgang im traditionellen Datenbankgeschäft ETS soll sich unverändert auf -16 bis -9 Prozent (währungsbereinigt) belaufen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr 2014 eine operative Ergebnismarge (non-IFRS) von 26 bis 28 (Vj. 26,8) Prozent.

Update 24.07.2014: Der Konzern rechnet für das Gesamtjahr 2014 nun mit einem BPE-Umsatz etwa auf Vorjahresniveau. Der Umsatzrückgang im traditionellen Datenbankgeschäft ETS soll sich unverändert auf -16 bis -9 Prozent (währungsbereinigt) belaufen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr 2014 eine operative Ergebnismarge (non-IFRS) von 26 bis 28 (Vj. 26,8) Prozent.

"...

mehr lesen

Vorstand / Aufsichtsrat

Vorstand

Arnd Zinnhardt, Arno Theiss, Dr. John Bates, Dr. Wolfram Jost, Eric Duffaut (ab 1.10.2014), John „Jay” Johnson, Karl-Heinz Streibich

Aufsichtsrat

Alf Henryk Wulf, Anke Schäferkordt, Dietlind Hartenstein, Dr. Andreas Bereczky, Heinz Otto Geidt, Karl Wagner, Maria Breuing, Martin Sperber-Tertsunen, Monika Neumann, Peter Gallner, Prof. Dr. Hermann Requardt, Prof. Willi Berchtold